Rechtspopulist*innen machen Stimmung gegen Geflüchtete

Die rechtspopulistische Partei „Pro Deutschland“ ruft für Samstag, den 10. Oktober 2015 zu einer „Bürgerversammlung und Demonstration“ in Marzahn auf. Hintergrund sind angebliche Wohnungskündigungen in der Marzahner Chaussee aufgrund von Geflüchteten. Der Aufzug soll um 15 Uhr an der Allee der Kosmonauten Ecke Marzahner Chaussee starten.

Das Wochenende um den 3. Oktober in Berlin-Marzahn

In Marzahn wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag, den 3. Oktober, ein Sprengstoffanschlag auf ein Hotel verübt, in dem derzeit auch ca. 40 Geflüchtete untergebracht sind. Nach polizeilichen Informationen wurden keine Menschen verletzt, die Explosion verursachte aber starke Schäden am Eingangsbereich und an einem Auto vor dem Eingang. Ob der Anschlag den Refugees […]

Weitere Unterkunft in Berlin-Marzahn

Am letzten Mittwoch, den 16. September, wurde eine weitere Notunterkunft für Geflüchtete in Berlin Marzahn bezogen. In der Bitterfelder Straße wurde das erste von zwei ein leerstehenden Bürogebäuden von ehrenamtlichen Personen hergerichtet. Am Abend wurden bereits die ersten 350 Menschen empfangen. Die Freiwilligen übernahmen damit, wie auch schon im Glambecker Ring und derzeit an zahlreichen […]